Bild

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



von Herzen gezeichnetes, gemaltes und mehr..

* Themen
     Traumfänger
     Gekritzel
     Experimente
     skizzen
     Aquarelle
     Zeichnungen

* mehr
     ..über diesen Blog

* Letztes Feedback








Faszination Traumfänger

Einer meiner ersten Traumfänger.


Zuvor habe ich mir ein Tutorial bei Youtube angeschaut. Da wird genau gezeigt wie man das "Netz spinnt".


Nach ein paar Versuchen hat man den Dreh schnell raus.
Umso größer das "Netz" desto mehr Geduld braucht man.
Wobei das am Meisten Spaß macht, wie ich finde.))


Die Perlen zu besorgen war kein Problem.
Die gibt es überall und auch für den kleinen Geldbeutel.
Meine kaufe ich meistens bei Tedi. Die haben auch sehr schöne.


Federn gibt es auch überall zu finden. Ich habe meine bei ebay bestellt.


Kommen wir also zu dem Problem.
Die Ringe.
Nach dem ersten Dursuchen des Internets ist mir schnell aufgefallen das die Original Traumfänger Ringe ziemlich teuer sind.
Also musste ich improvisieren.


Ich habe Karton Kreise ausgeschnitten.
Und sie dann umwickelt mit Streifen von meinem ausgedientem Ledergürtel.


Erst als ich dabei war das Netz zu spinnen ist mir klar geworden wie ungeeignet meine Karton Kreise für einen soliden Traumfänger sind.
Der Karton ist einfach viel zu unstabil. Zu "weich".


Nun, ich habe trotzdem weiter gemacht. Sehr vorsichtig.
Und ohne fest anzuziehen beim Netz knüpfen.


Ihr könnt euch vorstellen wie locker das ganze also geworden ist. (Die Spinnen würden die Köpfe schütteln.haha)


Ihr denkt jetzt vielleicht: "So schlimm sieht das doch gar nicht aus"


Aber das liegt nur daran das ich ihn im Liegen fotografiert habe.

Wenn ich ihn aufhänge... sind die Kreise nicht mehr rund sondern hängen so lasch nach unten das sie zu einem Oval werden.



Hier also seht ihr das Ergebnis. Mein Traumfänger von seiner Schokoladenseite natürlich.^









Ich habe es nach diesem Fehlschlag noch weiter versucht.
Alles mögliche an Materialien habe ich inzwischen schon benutzt.


Und ja das "Ring Problem" wurde besser. Das zeige ich in meinem nächstem Beitrag. Demnächst...



P.S.: Falls du jetzt sagst: "hey, ich hätte da eine Idee, ich weiß ein Material das stabil ist und sich trotzdem in einen schönen Kreis formen lässt"
oder du hast selbst schon Traumfänger gebastelt dann gib dein Wissen weiter. Ich lechze danach.
Dieses Ring Problem ist allgegenwärtig.
24.4.16 01:44
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


mausfreddy (24.4.16 07:24)
Hallo!
Danke für Deinen Eintrag bei mir.
Habe mir ganz schnell Zeit genommen und reingeschaut.
Ich würde die Kreise aus frischer Weide machen.
Abschneiden und mit Draht zusammenbinden.
Ich muß weg.
LG mausfreddy


Indianwinter (24.4.16 08:09)
Hallo
da hast Du Dich ja auch daran gewagt, dein Traumfänger ist Dir wirklich sehr gut gelungen, die Farben sind ganz toll. Ich habe allerdings noch keine Lösung für das Problem mit den Ringen.
LG, Indianwinter

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung